„Update Rollup 1“ für Windows XP verfügbar

22 kritische Sicherheits-Updates in einem Paket

Microsoft hat das erste „Update Rollup“ für Windows XP zum Download bereitgestellt. Das 9,3 MByte große Paket bündelt insgesamt 22 kritische Sicherheits-Updates, die seit dem Service Pack 1 und bis zum 14. Oktober veröffentlicht worden sind.

Nicht enthalten sind jedoch die am 15. Oktober im monatlichen Security Bulletin Summary gemeldeten Updates. Diese müssen separat über die jeweiligen Security Bulletins oder über Windows Update bezogen werden.

Weitere Informationen:

Microsoft Knowledge Base Article
Update Rollup 1 for Windows XP Is Available

Download
Update Rollup 1 for Microsoft Windows XP (Deutsch)

Im „Update Rollup 1“ enthaltene Updates:

810565 Hyperlinks Open in Internet Explorer Instead of in Default Browser or Help and
Support Center
821557 MS03-027: An Unchecked Buffer in the Windows Shell Could Permit Your System to
Be Compromised
811493 MS03-013: Buffer Overrun in Windows Kernel Message Handling Could Lead to
Elevated Privileges
328310 MS02-071: Flaw in Windows WM_TIMER Message Handling Can Enable Privilege
Elevation
823980 MS03-026: Buffer Overrun in RPC May Allow Code Execution
331953 MS03-010: Flaw in RPC Endpoint Mapper Could Allow Denial of Service Attacks
323255 MS02-055: Unchecked Buffer in Windows Help Facility May Allow Attacker to Run
Code
810577 MS03-005: Unchecked Buffer in Windows Redirector May Permit Privilege Elevation
815021 MS03-007: Unchecked Buffer in Windows Component May Cause Web Server Compromise
329115 MS02-050: Certificate Validation Flaw Might Permit Identity Spoofing
329170 MS02-070: Flaw in SMB Signing May Permit Group Policy to Be Modified
817606 MS03-024: Buffer Overrun in Windows Could Lead to Data Corruption
814033 Cannot
Install Driver Updates from the Windows Update Web Site
810833 MS03-001: Unchecked Buffer in the Locator Service Might Permit Code to Run
823559 MS03-023: Buffer Overrun in the HTML Converter Could Allow Code Execution
329048 MS02-054: Unchecked Buffer in File Decompression Functions May Allow Attacker to
Run Code
329441 You
Cannot Create a Network Connection After You Restore Windows XP
817287 Windows
Update 643 Error and the Catalog Database
329390 MS02-072: Unchecked Buffer in Windows Shell Might Permit System Compromise
329834 MS02-063: Unchecked Buffer in PPTP Implementation May Permit Denial-of-Service
Attacks
811630 HTML
Help Update to Limit Functionality When It Is Invoked with the window.showHelp
Method
824146 MS03-039: A Buffer Overrun in RPCSS May Allow Code Execution

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu „Update Rollup 1“ für Windows XP verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Oktober 2003 um 14:28 von Vorsicht!

    ACHTUNG! Nach der Installation stürzt Windows PERMANENT beim Booten ab!
    Nachdem ich den Rollup Patch KB826939 installiert hatte und Windows zum Abschluss der Installation neu gestartet hatte, erschien die Windows Oberfläche und nach etwa 20 Sekunden wurde der Bildschirm schwarz und der Computer bootete neu. Und das bei jedem darauffolgenden Systemstart aufs Neue!!!

    Nur durch Zufall konnte ich mein System wieder brauchbar machen: Während des Bootens habe ich den PC ausgeschaltet, so dass ich beim nächsten Start die zuletzt funktionierende Konfiguration wiederherstellen konnte.

    Ich würde daher dringend von der Installation des Patches abraten!

    BS: Win XP Service Pack 1
    Autostart: ZonaAlarm Pro, 0190-Warner, AntiVir.

    P.S.: Mit welchem Programm (möglichst Freeware) kann ich Systembackups durchführen damit ich beim nächsten mal auf der sicheren Seite bin?

    • Am 18. Oktober 2003 um 22:01 von Martin Viermann

      AW: ACHTUNG! Nach der Installation stürzt Windows PERMANENT beim Booten ab!
      Hallo. Man kann diesen Schritt jederzeit auch manuell wieder zurücknehmen, in dem man beim Systemstart die F8-Taste drückt und dann im Menü "letzte Funktionierende Konfiguration auswählt" – Windows macht automatisch Backups der wichtigen Systemdateien um eine Rollback-Funktionalität zu gewährleisten

    • Am 20. Oktober 2003 um 13:21 von sklerenchym

      AW: ACHTUNG! Nach der Installation stürzt Windows PERMANENT beim Booten ab!
      zum partitionsbackup kann ich Norton Ghost empfehlen. Sehr angenehmes und zuverlässiges Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *