Nokia erwartet starkes Wachstum bei mobilen Datendiensten

Bis 2007 Anstieg des Marktes um mehr als 350 Prozent

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia erwartet bis 2007 einen Anstieg des Marktes für mobile Datendienste um mehr als 350 Prozent. Unter anderem im Zuge der wachsenden Bedeutung von Mobiltelefonen mit integrierten Videokameras, Internetzugängen und der Möglichkeit, Fotos zu versenden, werde das Marktvolumen in den nächsten vier Jahren auf mehr als 180 Milliarden Euro von derzeit rund 40 Milliarden Euro zulegen, teilte das finnische Unternehmen am Dienstag mit.

In den Geschäftsbereich „mobile Datendienste“ fließt auch der Umsatz mit Kurzmitteilungen (SMS) ein. Nokia gab die Prognose anlässlich eines Probelaufs eines neuen mobilen Multimedia-Sportdienstes gemeinsam mit der Sportmarketinggesellschaft IMG/TWI bekannt.

Der finnische Nokia-Konzern hat erst vor wenigen Tagen angekündigt, seine Position als Weltmarktführer bei Handys mit einer Neustrukturierung sowie Veränderungen im Management stärken zu wollen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia erwartet starkes Wachstum bei mobilen Datendiensten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *