Neue Itanium-Prozessoren für Dual- und Blade-Server

Itanium 2 mit 1,5 MByte L3-Cache kostet 1172 Dollar

Intel hat heute zwei neue Modelle des 64-Bit-Server-Chips Itanium 2 vorgestellt. Die neuen Itanium 2-Prozessoren sieht Intel für Frontend-Server vor. Vor allem bei Dual-CPU-Servern sollen die jetzt vorgestellten Chips zum Einsatz kommen. Für dieses Marktsegment hat Intel derzeit nur Xeon-Prozessoren im Angebot. Nun können IT-Manager die Itanium-Plattform vom Highend- bis zum Lowend-Segment einsetzen, was der Hauptgrund die Vorstellung der CPUs sein dürfte. Das Modell für dieses Einsatzgebiet ist der Itanium 2 mit 1,4 GHz und 1,5 MByte L3-Cache für den Intel 1172 Dollar verlangt.

Der Low-Voltage-Chip ist hingegen nur mit 1 GHz getaktet und verfügt ebenfalls über 1,5 MByte L3-Cache. Mit dieser Variante adressiert Intel den Blade-Servermarkt. Durch die Halbierung der Leistungsaufnahme auf 62 Watt ist der Low-Voltage-Chip für den Einsatz im Blade geeignet. Bisher konnte der Itanium mit einer Leistungsaufnahme von über 120 Watt in diesem Segment nicht Fuß fassen. Das Stromspar-Modell des Itanium 2 kostet 744 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Itanium-Prozessoren für Dual- und Blade-Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *