Bea und Siebel integrieren gemeinsam

Weblogic wird eine der bevorzugten Lösungen für das Universal Application Network

Bea und Siebel haben ihre seit 1999 bestehende Partnerschaft ausgebaut. Die erweiterte Zusammenarbeit bezieht sich besonders auf Integrations- und Prozess-Standards. Siebel ernennt Bea zum Strategic Software Partner und zum Partner im Bereich Universal Application Network (UAN), einem Konzept zur Integration mehrerer Anwendungen. Bea Weblogic Integration ist eine der bevorzugten Integrationslösungen für das UAN. In den künftigen Versionen von Weblogic Integration und Weblogic Platform wird Bea Out-of-the-Box Support für das UAN anbieten.

Die UAN-Anwendungen schaffen End-to-end Geschäftsprozesse, die mehrere Anwendungen, Front-Office, Back-Office sowie maßgeschneiderte Anwendungen übergreifen. Weblogic Integration ist eine Plattform, auf der UAN Integrationsapplikationen laufen können. Auf diese Weise werden Benutzer, Informationen und Systeme im Unternehmen miteinander verbunden.

Beide Unternehmen wollen zusätzliche Ressourcen für die Partnerschaft bereitstellen: IT-Ingenieure und -Techniker, Produktmanager, Alliance Manager, sowie auch ein Testlabor, gemeinsame Entwicklung und mehr als eine Million Dollar für Marketing. Die Zusammenarbeit erstrecke sich auch auf die neuen Integrations- und Prozess-Standards: Business Process Execution Language for Web Services (BPEL4WS), XML Schema, XML Query Language (Xquery), Extensible Stylesheet Transformation (XSLT) und Java Connector Architecture (JCA).

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bea und Siebel integrieren gemeinsam

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *