Red Hat verbilligt Linux Enterprise ES um ein Viertel

Aktion gilt nur bis Ende Mai

Red Hat hat den Preis für Enterprise Linux ES Standard um 25 Prozent reduziert: Statt 799 kostet das Betriebssystem künftig 599 Euro plus Mehrwertsteuer. Im Preis ist ein einjähriger Support enthalten. Zudem ist laut dem Anbieter ein Jahresabonnement des Red Hat Network eingeschlossen. Die Preisaktion ist allerdings nur bis zum 31. Mai gültig.

Red Hat Enterprise Linux ES wurde auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vorgestellt. Seit dem Launch habe die Red Hat Enterprise Linux Produktfamilie eine „große Nachfrage hervorgerufen“, begründet Red Hat-Manager Dirk Haaga die Aktion.

Das Unternehmen ist im vergangenen Quartal wieder in den roten Bereich gerutscht. Die Firma teilte vor einem Monat einen Verlust von 56.000 Dollar mit. Der Umsatz habe 25,9 Millionen Dollar betragen. Analysten waren im Vorfeld der Bekanntgabe von einem US-Cent Gewinn je Anteil und einem Umsatz von 26,8 Millionen ausgegangen.

Für das vierte Quartal des Vorjahres hatte das Linux-Unternehmen einen Gewinn von einer Million Dollar oder einem US-Cent pro Aktie verbucht. Der Umsatz hatte sich auf 18,6 Millionen Dollar belaufen, um 39 Prozent weniger als nun mitgeteilt. „Umsatz ist leicht zu generieren, zusätzlich haben sie unsere Prognose nicht getroffen“, kommentierte unheilschwer Katherine Egbert, Analystin bei C.E. Unterberg. Andererseits verkauften sich Red Hats Premium Linux Server-Produkte außerordentlich gut.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Red Hat verbilligt Linux Enterprise ES um ein Viertel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *