United Internet zahlt erstmals Dividende

Aktionäre werden von der Internet-Holding mit Bonus für karge Zeit seit 1998 belohnt

Aktionäre von United Internet können sich freuen: Seit dem Börsengang hatten sie keine Dividende erhalten, nun werden Sie mit Dividende und „Bonus“ für die karge Zeit belohnt: Wie das Unternehmen heute Morgen mitteilte, erhalten die Anteilseigner eine Ausschüttung von zehn Cent plus 40 Cent Prämie, insgesamt also 50 Cent pro Aktie. Angesichts des Aktienkurses von knapp neun Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von über fünf Prozent.

Die Internet-Holding hat nach eigenen Angaben den konsolidierten Umsatz um rund 38 Prozent auf 320 Millionen Euro gesteigert. Das um Sonderfaktoren bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 62 Millionen Euro – vor einem Jahr waren es noch 23,8 Millionen Euro.

Das Ergebnis je Aktie beziffert die Holding mit 66 Cent – vor einem Jahr waren es noch minus 63 Cent. Die Börse honorierte die aktuellen Zahlen: Das Papier kletterte um knapp zehn Prozent auf neun Euro – damit ist der Wert des Anteilsscheins in den letzten zehn Monaten um knapp 100 Prozent gestiegen. Anders sieht es für langfristige Anleger aus: Als die Dotcom-Blase platzte, kostete der Anteilsschein 48 Euro – also das mehr als fünffache des heutigen Preises.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu United Internet zahlt erstmals Dividende

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *