Debitel will Hutchison übernehmen

Verhandlungen zwischen dem größten Mobilfunkdienstleister Deutschlands und der France Télécom

Debitel, mit 7,9 Millionen Kunden größter Mobilfunkdienstleister Deutschlands, führt derzeit Verhandlungen mit der France Télécom zur Übernahme von deren Anteilen an Hutchison Telecom. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“.

Angeblich will sich die France Télécom nach dem Auseinanderbrechen der strategischen Partnerschaft mit Mobilcom aus Deutschland zurückziehen und ihre Beteiligung an Hutchison Telecom in Münster so schnell wie möglich abstoßen. Der westfälische Mobilfunk-Diensteanbieter betreut zurzeit 700.000 Kunden. Erste Übernahmegespräche seien bereits in den vergangenen Wochen gelaufen.

Mit dem Verkaufswunsch hat France Télécom auch den Plan aufgegeben, mit der Mobilfunktochter Orange einen Neustart als virtueller Mobilfunker zu versuchen, der Kapazitäten bei anderen Netzbetreibern anmieten könnte.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Debitel will Hutchison übernehmen

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. März 2003 um 12:56 von Sebastian Lümmer

    Es heist Hutchison
    … nicht Hutchinson!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *