XML-Tool für Office-Suite soll Unternehmenskunden anlocken

Microsoft stellt mit XDocs ein Software-Tool vor, dass die Datenerstellung und -verwaltung in Unternehmen durch elektronische Formulare erleichtern soll

Microsoft-CEO Steve Ballmer wird heute mit dem Codenamen „XDocs“ auf dem Gartners Symposium und der IT Expo in Orlando ein neues Produkt vorstellen. Das Software-Tool soll die Datenerstellung und -verwaltung in Unternehmen durch elektronische Formulare erleichtern. Demnach sollen die auf dem Desktop erstellten Dokumente mit einer Back-End Datenquelle verbunden werden.

Der Code basiert auf Extensible Markup Language (XML) und wird bereits seit geraumer Zeit als Standard für die Datenintegration verwendet. Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) will XDocs Mitte 2003 ausliefern

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XML-Tool für Office-Suite soll Unternehmenskunden anlocken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *