Apple veröffentlicht iSync Public Beta

Damit lassen sich Adressbücher und Terminkalender zwischen Macs und Bluetooth-Geräten abgleichen

Apple (Börse Frankfurt: APC) hat heute iSync in einer Vorabversion frei gegeben. iSync ist eine Software, mit der sich Adressbücher und Terminkalender automatisch zwischen Macs und der neuen Bluetooth-Handy-Generation, dem iPod von Apple und Handheld-Organizern mit Palm-OS abgleichen lassen.

„Mit einem Knopfdruck gleicht iSync das Adressbuch und den Terminkalender auf dem Mac mit jenen im Handy ab. Außerdem können .Mac-Abonnenten ihre Adressbücher und Terminkalender auf mehreren Macs gleichzeitig aktuell halten“, sagte Steve Jobs, CEO von Apple.

Apple arbeitet nach eigenen Angaben mit Unternehmen der Mobilkommunikation wie Cingular und Sony Ericsson zusammen, um Mac-Anwendern die erste „Mac to Mobile“-Lösung mit Bluetooth-Mobiltelefonen, wie zum Beispiel dem neuen T68i, anbieten zu können. Der integrierte Abgleich mit Mobiltelefonen stelle sicher, dass Anwender auch unterwegs immer die aktuellsten Adressen und Termine im Zugriff haben.

Die iSync Public Beta kann von der Unternehmen-Site herunter geladen werden und setzt Mac OS X v10.2 voraus. Eine Liste der mit iSync kompatiblen Geräte ist dort ebenfalls zu finden. Für die „Mac-zu-Mac“-Synchronisation ist ein .Mac-Account erforderlich.

Kontakt: Apple, Tel.: 089/996400 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht iSync Public Beta

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *