Mobilcom bekommt offenbar nur 50 Millionen Euro

Bericht: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau zweifelt an der Kreditwürdigkeit des Unternehmens

Die angeschlagene Telefonfirma Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) kann sich nach Angaben des „Spiegel“ keine Hoffnungen machen, mehr als die schon bereitgestellten 50 Millionen Euro von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) an Hilfen zu bekommen. Dies hätten KfW-Chef Hans Reich und seine Vorstandskollegin Ingrid Matthäus-Maier der Bundesregierung signalisiert, berichtete der „Spiegel“.

Mobilcom verfügt laut dem Bericht aus Sicht der Bank über keinerlei eigene Sicherheiten, mit denen die Rückzahlung von weiteren zugesagten 270 Millionen Euro garantiert werden könne. Auch der Bund wolle über die Summe von 50 Millionen Euro Soforthilfe hinaus nicht bürgen. Zusätzliches Geld werde damit nicht zur Auszahlung kommen, sagte ein KfW-Manager dem „Spiegel“.

Kontakt: Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom bekommt offenbar nur 50 Millionen Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *