T-Aktie erstmals unter 9 Euro

Papier weiter im Abwärtssog: Innerhalb einer Woche wieder zehn Prozent verloren

Der Kurssturz der T-Aktie geht weiter: Vor wenigen Minuten hat der Anteilsschein der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) erstmals die Marke von neun Euro durchbrochen. Damit hat das Papier innerhalb der letzten fünf Börsentage weitere zehn Prozent an Wert verloren: Erst am vergangenen Freitag war die Aktie unter die Marke von zehn Euro gefallen.

Mit einem Kurs von 8,93 Euro hat der Anteilsschein heute um kurz nach zehn Uhr einen weiteren Tiefstpunkt markiert. Händler machen unter anderem den anhaltenden Ärger um angeblich falsche Bilanzen sowie die aktuelle Marktlage für den neuesten Rutsch verantwortlich.

Erst im August letzten Jahres war die T-Aktie unter die Marke von 20 Euro gefallen. Im Februar letzten Jahres fiel das Papier unter die Marke von 30 Euro. Mehr als das Doppelte mussten Anleger der dritten Tranche für die T-Aktie zahlen: Ohne Frühbucherrabatt kostete das Papier damals 66 Euro.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Aktie erstmals unter 9 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *