AMD stellt Mobile Athlon XP vor

Chips werden in Dresden mit der 0,13 Mikron-Technologie gefertigt

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat die Auslieferung des Mobile Athlon XP 1400+, 1500+, 1600+ und 1700+ mitgeteilt. Sie werden in 0,13 Mikron-Technologie gefertigt und sind Pin-kompatibel zu den 0,18 Mikron-Chips des Unternehmens. Der Front Side Bus der in Dresden hergestellten Socket A-Prozessoren ist mit 266 MHz getaktet, der Die ist 84,66 Quadratmillimeter groß. Der L1-Cache fasst 128 KByte, in den L2-Zwischenspeicher passen 256 KByte.

Die Version 1400+ kostet im Tausenderpaket 190 Dollar, 1500+ schlägt sie mit 250 Dollar zu Buche. Die Variante 1600+ kostet 380 Dollar, der Mobile Athlon 1700+ bringt es auf 489 Dollar. Als erstes Unternehmen hat Sharp den Einsatz des neuen Chips in seinen japanischen Notebooks mitgeteilt. Epson Direct und Packard Bell sollen noch dieses Quartal folgen. Die neuen Prozessoren verbrauchen zwischen 1,45 und 1,05 Volt.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD und Intel sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

ZDNet hat in einem ausführlichen News-Report die Nachrichten zum Benchmark-Krieg zwischen AMD und Intel zusammengefasst.

Kontakt: AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AMD stellt Mobile Athlon XP vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. April 2002 um 20:46 von Thomas Hartz

    Die CPU verbraucht Spannung ???
    "Die neuen Prozessoren verbrauchen zwischen 1,45 und 1,05 Volt"

    Seit wann wird Spannung verbraucht ? Höchtwahrscheinlich fließt auch Leistung in die CPU, und der Strom steht an !!!

    Es ist zwar schade, aber E-Technik ist immernoch die Grundlage der aktuellen PC-Systeme. Bitte achtet doch auf solche "unwichtigen Kleinigkeiten" !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *