Intel: zwei neue mobile Chips verfügbar

PXA250 und PXA210 vorgestellt / Stromeinsparung von 50 Prozent versprochen

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat zwei neue Mikroprozessoren für mobile Geräte vorgestellt. Der PXA250 und der PXA210 sollen eine deutlich höhere Leistung bei gleichzeitig niedrigerem Stromverbrauch bieten. Sie sind besonders geeignet für PDAs und Mobiltelefone der dritten Generation, sowie Telematiksysteme und weitere Internet-fähige Geräte.

Die Prozessoren arbeiten mit einer Taktfrequenz von 400 MHz beziehungsweise 200 MHz und verbrauchen laut dem Hersteller bei gleicher Rechenleistung weniger als die Hälfte des Stroms der Intel Strongarm SA-1110 Prozessoren.

Im Jahr 2006 erwartet die Yankee Group für die drahtlose Datenübermittlung in Europa Umsätze von rund 44 Milliarden Dollar. Davon sollen Multimedia-Anwendungen einen großen Teil ausmachen. Dem werden die heute verfügbaren Mobilgeräte nicht gerecht

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: zwei neue mobile Chips verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *