Infineon beendet Gespräche mit Toshiba

Verhandlungen über Kooperation im Speicherbereich ohne Erfolg / Aktie zu Handelsbeginn mit zwei Prozent im Minus

Rückschlag für Infineon (Börse Frankfurt: IFX) : Die Siemens-Tochter hat am Dienstag morgen mitgeteilt, dass die Verhandlungen über eine Kooperation mit Toshiba im Speicherbereich nicht zu einem gemeinsamen Ergebnis gekommen sind. „Nach intensiven Gesprächen sind sich Infineon und Toshiba einig, dass keine der diskutierten Optionen für beide Seiten zugleich zukunftsfähig wäre“, teilte das Unternehmen mit. Die Verhandlungen sind damit beendet.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon beendet Gespräche mit Toshiba

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *