VIA kündigt P4XB-Mainboardserie an

Platinen sind mit Apollo P4X266A-Chipsatz ausgerüstet

Via wird Mainboards P4XB-RA und P4XB-SA auf den Markt bringen, die auf dem hauseigenen Apollo P4X266A-Chipsatz basieren. Die Platinen kommen in Rechnern mit Intels (Börse Frankfurt: INL) Pentium 4-Prozessor zum Einsatz. Der P4X266A-Chipsatz basiert auf dem Vorgänger P4X266 und liefert nach Unternehmensangaben einen größeren Speicher-Datendurchsatz (ZDNet berichtete).

Die P4XB-RA- und P4XB-SA-Mainboards in ATX-Größe unterstützen bis zu drei GByte Bandbreite DDR266-SDRAM und 400 MHz FSB. Die gesamte Palette an 478 Pin Pentium 4-Prozessoren kann angesteuert werden, so der Via-Manager Richard Brown.

Das P4XB-RA biete Onboard-Audio-Fähigkeiten über einem C-Media Sechs-Kanal Audio Chip. Des Weiteren unterstützt es IDE RAID über ein Onboard Promise PDC20265R Kontroller. Mit dem Support von IDE RAID Modes 0 und 1 könnten Anwender die Harddrive-Leistung verdoppeln („striping“) und hätten einen ausfallsicheren Daten-Backup („mirroring“). Die beiden Mainboards liefern drei DIMM-Speicherbänke, einen AGP 4X-Slot, fünf PCI-Steckplätze und einen CNR-Slot als Ausrüstoptionen.

Darüber hinaus sind auch die P4XB-R und P4XB-S Mainboards verfügbar. Sie entsprechen in der Konfiguration den jeweiligen Boards P4XB-RA und P4XB-SA, nutzen jedoch nur den P4X266 Chipsatz.

Die gesamte Mainboardserie soll im Dezember im Einzelhandel erhältlich sein. Preise nennt das Unternehmen auf Anfrage.

Intel und Via liefern sich derzeit einen harten Patentrechtsstreit um den VIA P4X266-Chipsatz. ZDNet hat sämtliche Produkttest und Nachrichten zu dem Thema Intel-VIA-Konflikt in einem Spezial zusammengestellt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu VIA kündigt P4XB-Mainboardserie an

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Januar 2002 um 19:04 von Tobias

    Mainboard
    im Dezember 2001 oder im Dezember 2002 ?

    ich hab noch in keinem Laden oder Internet-Shop irgendwelche VIA eigenen P4X266A Mainboards gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *