Nvidia und Via bremsen Windows XP

Neue Treiber verlängern Start- und Shutdown-Zeit des neuen Microsoft-Betriebssystems beträchtlich

„Prinzipiell ist das automatische Update unter dem neuen Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Betriedssystem Windows XP eine feine Sache“, kommentierte der Senior Producer von TechExpert, Kai Schmerer die Funktion. Man müsse weder wissen, welche Hardware im System installiert sei, noch sich auf eine oft langwierige Suche auf den Support-Seiten der unterschiedlichen Hersteller nach entsprechenden Updates machen. Das in Windows XP integrierte Update-Tool analysiert die Hardware des Rechners und bietet darauf abgestimmte Treiber-Updates an, die nach dem Herunterladen automatisch installiert werden. Der Nutzer hat dadurch den Vorteil, dass sein XP-Rechner immer mit den neuesten Updates und Bugfixes ausgestattet ist.

Doch nicht immer ist die Installation von Treibern, die über den Windows-Update-Service angeboten werden, sinnvoll. Wie ZDNet TechExpert jetzt herausgefunden hat, bringt die Installation des Grafikkarten-Treibers 21.83 nicht nur Vorteile. Zwar unterstützt die Grafikkarte nun auch OpenGL-Spiele, zudem erhält der Anwender im 3D-Modus ergonomische Bildwiederholraten. Der XP-Originaltreiber enthält diese Funktionen nicht. Allerdings verlängert sich die Shutdown-Zeit von Windows XP von fünf auf 25 Sekunden beträchtlich.

Auch das von Via angebotene Treiber-Update 3.0.14 für die EIDE-Schnittstelle bereitet dem Anwender nicht nur Freude. Zwar steigt die Disk-Performance mit dem neuen Treiber bei einigen Benchmarkprogrammen um bis zu 20 Prozent. Allerdings ist der Performance-Gewinn im Alltagsbetrieb kaum spürbar. Dagegen dürfte die verlängerte Startzeit von Windows XP sofort auffallen. Mit dem neuen Treiber verlängert sich die Startzeit um fast sieben Sekunden.

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

Das ZDNet Windows XP Resource Center bietet News, Tests, Screenshots und Leserforen zum neuen OS.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Nvidia und Via bremsen Windows XP

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. November 2001 um 12:57 von eXcEss

    Ich kann das bestätigen
    Hi Leute,

    ich habe eine geforce2mx Grafikkarte und seitdem ich den treiber installiert habe, dauert es wirklich schweine lange, bis mein PC unter XP herunterfährt. Auch der VIA Bus Treiber ist ein kleines Problem beim hochfahren. Damti sind all die positiven Überraschungen vom Umstieg von ME auf XP zu nichte gemacht. Aber trotzdem empfehle ich den Umstieg, weil einfach mehr Performance und Leistung sowie Stabiltität geboten ist.

  • Am 13. November 2001 um 13:56 von MegaExzess

    Treiber 22.80 hilft
    Man kann aber auch den Treiber 22.80 installieren, der keine Shutdown-Verzögerung hat.

    http://www.zdnet.de/techexpert/artikel/tuning/200111/xptuning_00-wc.html

  • Am 13. November 2001 um 20:50 von eXcEss

    Toll… was ist mit OpenGL
    Klasse, aber kann ich dann auch Open GL Unterstützung erwarten??? Also lesen mein Freund.

    bye

  • Am 13. November 2001 um 21:04 von fitschi2

    Probleme mit NVIDIA-Treiber
    Nachdem ich den Treiber 21.83 installiert hatte, stürzte mein PC dauernd ab.

  • Am 14. November 2001 um 7:32 von OpaHakkinen xxx

    WIN XP
    … also doch ein so tolles BS, hm!? ….

  • Am 14. November 2001 um 9:00 von fiffi

    Abstürze
    @fitschi: Ich dachte, XP stürzt nicht ab… soll doch mega-stabil sein das ganze *g*

  • Am 14. November 2001 um 14:01 von Frank Ohlhaeuser

    Kaum zu glauben !
    Ich kann es ja kaum glauben, dass solche Updates, das "Starten" und das "Herunterfahren", die ganze Sache sage und schreibe 27 Sekunden verlängern – Dies ist ein Skandal – wir fordern Rechenschaft über jede dieser 27 Sekunden, denn mit dem Besten ist man ja auch ganz genau.

    P.S. Dieser Beitrag ist einfach nur peinlich.

  • Am 16. November 2001 um 19:48 von hubsi

    Nvidia-treiber
    ich habe 21.83 inst.

    problemlos,grafikkarte typhoon mx2

  • Am 22. November 2001 um 20:05 von Klaus

    Nvidia Treiber brems
    Hab auch nur Probleme mit dem Treiber und hoffe jetzt auf Besserung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *