TDK kündigt USB-Bluetooth-Adapter an

Go Blue USB-Adapter ab 14. November für 309 Mark erhältlich / Interface für Desktops und Notebooks geeignet

TDK Systems Europe hat für den 14. November mit dem „Go Blue USB-Adapter“ ein Bluetooth-Interface für Notebooks und Desktops vorgestellt. Mit dem 309 Mark teuren Adapter sollen Laptop-Besitzer mit einem entsprechenden Handy beispielsweise in der Lage sein, E-Mails drahtlos zu erhalten oder sich ins Internet einzuwählen.

Der Go Blue-Adapter soll laut TDK sowohl mit aktuellen als auch zukünftigen Bluetooth 1.1-Produkten kompatibel sein. Die Daten tauscht die Karte mit maximal 721 KBit/s aus. Über die Windows-basierte Software-Toolbox soll der Benutzer für Datensicherheit sorgen können.

Das Interface wird in Verbindung mit den Betriebssystemen Windows 98, ME und 2000 eingesetzt werden können.

Bluetooth ist ein offener Standard, der von der Bluetooth Special Interest Group entwickelt wird. Ericsson ist Gründungsmitglied dieser Gruppe, weitere prominente Mitglieder sind Intel (Börse Frankfurt: INL), Nokia (Börse Frankfurt: NOA3), Toshiba, IBM (Börse Frankfurt: IBM) und 3Com (Börse Frankfurt: TCC), aber auch BMW und Casio. Insgesamt gehören dem Bluetooth-Konsortium mehr als 700 Firmen an.

Kontakt:
TDK Deutschland: 0800-1810585

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TDK kündigt USB-Bluetooth-Adapter an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *