Norton stellt Internet Security-Paket vor

Software besteht aus Personal Firewall und Antivirus 2002 / Sämtlichen Programme sind XP-kompatibel

Der Viren- und Sicherheitsspezialist Symantec (Börse Frankfurt: SYM) hat mit dem Produkt Internet Security 2002 ein neues Sicherheitspaket geschnürt. Enthalten sind die erst vor kurzem vorgestellten Produkte Personal Firewall 2002 und Antivirus 2002. Die gesamte Software soll sich in dieser Version mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem Windows XP vertragen (ZDNet berichtete). 79,95 Euro (156,37 Mark) verlangt der Hersteller für die Windows-kompatible deutschsprachige Sicherheitsplattform. Das Upgrade kostet 49,95 Euro (97,69 Mark).

Außerdem ist in dem Software-Paket noch Parental Control und Privacy Control enthalten. Bei Parental Control handelt es sich um eine Kindersicherung. Das Programm wartet mit einem neuen Assistenten auf, der die Einrichtung erleichtern soll. Die Software Privacy Control soll dafür sorgen, dass der Anwender Daten, die mit den Instant-Messaging-Programmen von AOL und MSN verschickt werden, vertraulich zum Empfänger übermittelt werden. Andere ICQ-Clients sind jedoch mit der Software nicht kompatibel.

Kontakt:
Symantec, Tel.: 02102/74530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Norton stellt Internet Security-Paket vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *