Rabattsystem der Telekom genehmigt

Regulierungsbehörde: "Happy Digits" können kommen / Bonus unter Auflagen

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat das von der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) beantragte Bonusprogramm „Happy Digits“ genehmigt. Nach Angaben der Tageszeitung „Die Welt“ kann das Programm „spätestens im November“ starten.

Allerdings hat die Behörde die Rabattaktion vorläufig bis zum 31. März 2002 befristet. Erst nach einer Beobachtung könnte das Projekt ohne zeitliche Beschränkung genehmigt werden.

Das System, das erstmals im April bekannt wurde, will Kunden einen Prozent Rabatt beim Kauf von Endgeräten des Ex-Monpolisten sowie bei Telefongesprächen und Internet gewähren. Wer also für 200 Mark im Monat surft, erhält zwei Mark gut geschrieben.

Dem unbegrenzten Rabatt hat die RegTP allerdings einen Riegel vorgeschoben: Laut der Zeitung darf der Wert der Produkt, die Telekom-Kunden für ihre „Digits“ erhalten, nicht über dem Einstandswert der Gutschrift liegen.

Wie hoch die Mindestsumme ist, ab der die Digits eingetauscht werden dürfen, ist noch nicht bekannt.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Rabattsystem der Telekom genehmigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *