Radio Tux gestartet

Deutschsprachiges Rundfunkprogramm rund um Open Source und Linux

Am Sonntag hat Radio Tux, ein deutsches Internet-Linux-Radio on demand, seinen Dienst aufgenommen. Radio Tux will alle 14 Tage eine neue Sendung ins Netz stellen, in der rund 20 Minuten lang über Linux informiert wird. Das Angebot enthält ausschließlich Sprachbeiträge und wird sowohl im MP3- als auch im Realmedia-Format angeboten.

Die erste Sendung hatte unter anderem folgende Themen:

  • Interview mit Jens Fincke zu Gnome
  • Erster Teil eines Interviews mit Chris Schläger zu Suse und KDE
  • „Wer ist Linus Torvalds?“

Radio Tux verfolgt nach Angaben des Betreibers Steffen Zörnig keine kommerziellen Ziele, sondern versteht sich vielmehr als ein „Fan Radio“. Radio Tux ist Mitglied der Penguin Community, der unter anderem die Linux-Sites Linux4us.de, holarse.de und apps4linux.org angehören.

ZDNet bietet Profis und Neueinsteigern einen Linux-Channel mit aktuellen Tests, News und ausführlichen Artikeln rund um das quelloffene Betriebssystem an. Über neue Produkte und Technologien informiert das CeBIT-Messejournal von ZDNet.

Kontakt:
E-Mail: info@radiotux.de

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Radio Tux gestartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *