Amazon steigt nach Bericht über Wal-Mart-Deal

Gerücht über Vertrag mit der Supermarktkette bringt Aktie um 25 Prozent nach oben

Die Aktie von Amazon (Börse Frankfurt: AMZ) ist im gestrigen Handel an der Nasdaq um über 26 Prozent auf zwölf Dollar gestiegen. Gestern kursierten Gerüchte über eine Kooperation mit der weltweit größten Supermarktkette Wal-Mart (Börse Frankfurt: WMT).

Amazon-Gründer Jeff Bezos und Wal-Mart-Boss Lee Scott arbeiten nach einem Bericht der „Sunday Times“ gerade an den Details des Deals, der innerhalb der kommenden sechs Wochen öffentlich gemacht werden könnte.

Amazon würde dem Vertragsentwurf zufolge Wal-Marts Lieferant für E-Commerce werden. Der Old Economy-Gigant soll angeblich Zugriff auf das gesammelte Amazon-Wissen betreffend des Verkaufs-Managements für einen Online-Shop erhalten, angefangen von der Online-Bestellung bis hin zur Auslieferung des gewünschten Gutes.

Amazon soll laut dem Zeitungsbericht im Gegenzug eine Präsenz in 4500 Wal-Mart-Stores erhalten, sowie Geld und einen bestimmten Prozentsatz Provision für die in den Wal-Mart-Märkten getätigten Verkäufe.

Kontakt:
Amazon.de, Tel.: 01805/354990

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon steigt nach Bericht über Wal-Mart-Deal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *