Wozniak und Riesenhuber steigen in Schweizer Unternehmen ein

Apple-Mitgründer und der Ex-Forschungsminister von Deutschland treten in den Beirat von Viviance ein

Die im Bereich E-Learning tätige Viviance AG New Education mit Hauptsitz im schweizerischen St. Gallen hat prominente Neuzugänge für das Advisory Board zu verzeichnen: Neben dem Schweizer Unternehmer und Politiker Ulrich Bremi sowie dem ehemaligen Chairman von Scientific American, John Hanley, treten der ehemalige Minister für Forschung und Technologie in Deutschland, Heinz Riesenhuber, und der Mitgründer von Apple Computer, Steve Wozniak, in das Unternehmen ein.

Viviance new education ist weltweit aktiv. Als Bildungsanbieter für Unternehmen und Institutionen vermittelt die 1996 im schweizerischen St.Gallen gegründete Firma Inhalte über das Internet und verbindet dabei didaktische Erkenntnisse mit einer eigenen Technologieplattform.

Erst im Sommer dieses Jahres hatte die englische 3i Group und die schweizerische Vontobel-Gruppe rund 22,5 Millionen Schweizer Franken (rund 25 Millionen Mark) in die weltweite Expansion von Viviance gesteckt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wozniak und Riesenhuber steigen in Schweizer Unternehmen ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *