Intel bringt Stromspar-Flash

Soll in Handys eingesetzt werden

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat einen neuen Flash-Speicher für Handys vorgestellt. Der „1,8 Volt Wireless Flash Memory“ genannte Baustein soll durch eine „Flexible Partition Architecture“ Anwendungen schneller als bisher bewältigen können.

Die Massenproduktion der 32- und 64-MBit-Versionen ist für den Anfang kommenden Jahres vorgesehen. Eine 128-MBit-Variante soll im Laufe des Jahres 2001 folgen. Die 32-Bit-Version werden im 10.000er Paket 16 Dollar kosten, die 64-Bit-Bausteine 30 Dollar.

Der 1,8 Volt-Speicher soll vor allem in UMTS-Handys zum Einsatz kommen. Aber auch MP3-Player sollen länger mit einer Batterie auskommen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD bis Intel bietet ein ZDNet-Spezial.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt Stromspar-Flash

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *