Amazon-Kundendaten offengelegt

Sicherheitsloch wieder geschlossen

Eine noch unbekannte Zahl von Kundendaten des Online-Anbieters Amazon sind gestern einzusehen gewesen. Das Sicherheitsloch tat sich auf derjenigen Seite auf, auf der vergessliche Amazon-Kunden ihr „Affiliate“-Passwort abrufen können.

Entdeckt hatte die Lücke Dave English aus New Hampshire, als er seine eigenen Daten abfragen wollte, aber zusätzlich die eines anderen Kunden einsehen konnte. Durch neues Laden der Site wurde jeweils eine neue Adresse angezeigt.

Der Amazon-Sprecher Bill Curry bestätigte den Fehler. Binnen drei Stunden war das Problem behoben.

Kontakt:
Amazon.de, Tel.: 01805/354990

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon-Kundendaten offengelegt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *