Intel stellt langsame Pentium III ein

Mit 500, 533 und 550 MHz

Prozessorenhersteller Intel (Börse Frankfurt: INL) stellt einige seiner aktuellen Modelle künftig nicht mehr her. Die langsamsten Varianten seiner Pentium III Xeon-Reihe werden aussortiert: Die Modelle mit 600 und 667 MHz wird laut einer Nachricht an die OEMs das Zeitliche segnen.

Auch die Pentium III-Chips mit 500, 533 und 550 sortiert das Unternehmen aus. Letzte Bestellungen können bis zum November dieses Jahres abgegeben werden. Zusätzlich will Intel keine Celerons mit 533 MHz mehr an OEMs ausliefern – Händler können ihn aber weiterhin beziehen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel stellt langsame Pentium III ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *