Internet Explorer blockt Werbe-Cookies

Patch kommt in vier Wochen

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) will in seinen Browser Internet Explorer eine Cookie-Warnung für Anfragen von Werbebanner einbauen. Ein Pop-up soll den Anwender benachrichtigen, sobald ein entsprechender Kuchen den Kontakt herzustellen versucht.

Die Neuerung soll bis in vier Wochen als Patch für den IE 5.5 angeboten werden. Spätere Vollversionen werden automatisch über das Feature verfügen, so der Konzern. Zunächst sollen 2000 Testpersonen den Cookie-Ruf erhalten

Cookies übermitteln Kundendaten an Sites, die vom Anwender öfter besucht werden. Diese Funktion ist durchaus nützlich, müssen etwa Nutzer von elektronischen Buch-Shops ihre Angaben nicht jedesmal neu eingeben. Werbetreibende Firmen allerdings sind auf die Verfolgung einer Nutzerspur durchs Internet aus. Daher stehen solche Kuchenstücke seit jeher in der Kritik von Datenschützern und Bürgerrechtlern.

Anfang dieses Jahres hatte die Web-Werbeagentur Doubleclick angekündigt, das Nutzerverhalten verfolgen zu wollen. Eine US-Bürgerrechtsgruppe hatte daraufhin mit einer Kampagne gegen die angekündigte Personalisierung von User-Daten reagiert (ZDNet berichtete). Der Geschäftsführer von Doubleclick Deutschland, Arndt Groth, hatte erklärt, das sogenannte „User-Tracing“ werde ausschließlich von US-Sites aus durchgeführt. „Doubleclick Deutschland führt auch keine Datenbank, in der nutzungs- und personenbezogene Daten zusammengeführt werden“.

ZDNet Deutschland ist Kunde von Doubleclick Deutschland. In den Verträgen ist vereinbart, dass User dieser Site keine Cookies von Doubleclick zugestellt bekommen.

Kontakt:
Doubleclick, Tel.: 001/212/6557671

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet Explorer blockt Werbe-Cookies

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *