Gates immer noch reichster Mann der Welt

Trotz Aktieneinbruch noch 60 Milliarden Dollar Guthaben

Das Vermögen von Bill Gates ist in den letzten zwölf Monaten um über 40 Milliarden Dollar geschrumpft, trotzdem ist der Microsoft-Mitbegründer mit rund 60 Milliarden Dollar immer noch der reichste Mann der Welt. Das geht aus der neuesten Liste des Forbes-Magazins hervor.

Während die Microsoft-Aktien bekanntermaßen ständig sanken, konnte Oracle-Chef Larry Ellison Boden gut machen: Sein Aktienvermögen stieg um 37,5 Milliarden Dollar. Vor kurzem trug Ellison deshalb den Titel „reichster Aktionär der Welt“. Da Gates aber zusätzlich über ein Vermögen von rund zehn Milliarden Dollar verfügt, konnte ihm der Oracle-Boss den Spitzenplatz an der Liste, den er seit sechs Jahren einnimmt, nicht streitig machen.

Unter den Top 25 finden sich drei Deutsche: Die Gebrüder Albrecht (Gründer des Discounters Aldi) auf Platz sechs mit einem Vermögen von 20 Milliarden Dollar, die Familie Quandt (Großaktionär von BMW) auf Platz 14 mit 12,8 Milliarden Dollar und Medienmogul Leo Kirch auf Platz 19, der 11,5 Milliarden Dollar sein Eigen nennt – immerhin zwei Milliarden mehr als Rupert Murdoch auf Platz 21.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gates immer noch reichster Mann der Welt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *