AMD bringt Duron Mitte Juni

Preise und Taktraten des Billig-Chips bekannt

Advanced Micro Devices will seinen neuen Billig-Chip Duron (Ex-„Spitfire“) Mitte kommenden Monats auf den Markt bringen. Das Unternehmen erklärte, man werde den Preis „wirklich niedrig“ halten.

Als sicher gilt nun, dass Duron zunächst in drei Versionen erscheinen wird: Mit 600 MHz, 650 MHz und 700 MHz. Wenige Wochen später soll eine Variante mit 750 MHz folgen. Der 600er wird voraussichtlich 89 Dollar, der 650er 115 Dollar und der 700er 159 Dollar kosten.

Der Duron soll über einen 128 KByte on-die-Cache sowie einen 64 KByte großen secondary Cache verfügen und den Sockel A nutzen. Bereits früher hatte AMD erklärt, der neue Billig-Chip werde einen 200 MHz Frontside-Bus sowie 3D Now unterstützen. Das Unternehmen wird ihn vermutlich in 0,18 Micrometer-Technologie fertigen.

Erzrivale Intel (Börse Frankfurt: INL) will die Prozessorenoffensive mit Celeron-Chips mit 633 MHz, 667 MHz und 700 MHz kontern. Die drei CPUs sollen Ende Juni auf den Markt kommen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein ZDNet-Special.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/450530

Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt Duron Mitte Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *