3Com positioniert sich neu

Unternehmensumbau im vollen Gange

3Com will sich ganz neu im Markt positionieren. Das erklärte das Unternehmen bei der Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal.

Nach dem Börsengang der Unternehmenstochter Palm sollen weitere Geschäftsbereiche ausgegliedert werden. Insgesamt will sich 3Com auf Kabel- und DSL-Breitbandmodemtechnologie, LAN-Telefonie, Multiservice-Plattformen, drahtlose LANs und WANs sowie Home Networking konzentrieren.

Die Produktion von Router und Switches der Produktfamilien „Corebuilder“, „Pathbuilder“ und „Netbuilder“ werde dagegen bis Ende Juni eingestellt. Ebenfalls beendet wird die Fertigung von Modems unter dem Markennamen US Robotics: Der Geschäftsbereich wird in eine neues Unternehmen ausgelagert. Dazu kooperiert 3Com mit den taiwanischen Accton Technology und Natsteel Electronic aus Singapur.

Für das dritte Quartal (1. Dezember 1999 bis 25. Februar 2000) des Geschäftsjahres 2000 gab das Unternehmen einen leichten Anstieg des Umsatzes gegenüber den Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 1,415 Milliarden Dollar bekannt.

Der Netto-Gewinn betrug 506,3 Millionen Dollar oder 1,40 Dollar pro Aktie, das entspricht einer Steigerung von 464 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der bereinigte Gewinn (97,4
Millionen Dollar) erhöhte sich pro Aktie von 24 auf 27 Cent, was einer Steigerung von neun Prozent zum Vorjahresquartal entspricht.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/992200

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com positioniert sich neu

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *