Intel kauft Chiphersteller Giga

Kopenhagener Firma kostet 2,5 Milliarden Mark

Intel (Börse Frankfurt: INL) wird den dänischen Prozessorhersteller Giga (www.giga.dk) zum Preis von 1,25 Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Mark) erwerben. Das vor zwei Jahren gegründete Unternehmen mit Sitz in Kopenhagen hat sich in erster Linie auf Netzwerkchips spezialisiert.

Giga beschäftigt derzeit weltweit rund 100 Mitarbeiter, während Intel seit drei Jahren durch den Erwerb von Case Technology im nördlichen Nachbarland präsent ist. Das dänische Unternehmen soll in Intels Tochterfirma Level One Communications integriert werden.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

PC Professionell und ZDNet bieten Specials zu den Themen ADSL und ADSL-Lite.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430
Giga Deutschland, Tel.: 0531 /889950

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel kauft Chiphersteller Giga

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *