Bugalarm 2: Wordpad erlaubt Diebstahl

Guninski deckt neues Sicherheitsloch in Windows auf

Der bekannte bulgarische Kammerjäger Georgi Guninski (www.nat.bg/…) hat eine neue Sicherheitslücke in Windows ausgemacht. Wenn Anwender des Internet Explorer auf eine mit einem speziellen HTML-Code präparierte Site treffen, kann diese Befehle an Wordpad senden. Von dort aus wird der Befehl dann ausgeführt.

Microsoft hat für das Wordpad-Problem noch keinen Patch veröffentlicht.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bugalarm 2: Wordpad erlaubt Diebstahl

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *