WAP mit Genion für zehn Pfennig

Günstiger Zugang in der Homezone

Viag Interkom führt ab 1. März einen WAP-Service für seine Genion-Kunden ein. Wählen sich die Handybenutzer von ihrer „Homezone“ aus ins Web per WAP ein, werden pro Minute zehn Pfennig fällig. Außerhalb des eigenen Heims soll der Verbindungspreis wie bei den Anbietern auch 39 Pfennig pro Minute betragen.

Auf der CeBIT will das Unternehmen außerdem seine GPRS-Services vorstellen. Die theoretische Übertragungsrate dieses Systems ist in der Endausbaustufe mit 115 KBit/s zehnmal schneller als die der herkömmlichen GSM-Norm. Zum Start der neuen Technologie sollen die Daten-übertragungsraten bei Viag Interkom im ISDN-Bereich liegen, also maximal 64 KBit/s.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Viag Interkom, Tel.: 0800/1090010

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WAP mit Genion für zehn Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *