Intel: Pentium III mit 1 GHz im Februar

AMD: Wir auch!

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat für die IEEE International Solid-State Circuits Conference (ISSCC; 128.100.10.145/…), die vom 7. bis 9. Februar 2000 in San Francisco stattfinden wird, einen Pentium-III-Prozessor Marke Coppermine mit 1000 MHz angekündigt. Im Herbst des selben Jahres werde der Chip dann in die Massenproduktion gehen.

Der Prozessorproduzent hatte bereits früher – etwa auf dem Developer Forum in Palm Springs – einen 1-GHz-PIII präsentiert – allerdings unter Zuhilfenahme von speziellen Kühltechniken, die erst ein Übertakten von gängigen Coppermines auf 1000 MHz erlauben. Im Februar soll aber eine „reguläre“, also ungekühlte CPU gezeigt werden.

Der Intel-Rivale AMD teilte umgehend mit, man werde in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres ebenfalls die 1000-MHz-Marke durchbrechen.

Am Montag wird Intel laut unternehmensnahen Quellen Coppermine-CPUs mit einer Taktrate von 750 MHz und einem Front-Side-Bus von 100 MHz sowie zwei Coppermines mit jeweils 800 MHz auf den Markt bringen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Pentium III mit 1 GHz im Februar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *