Verstärkung für Office: Microsoft kauft Visio

Für 1,3 Milliarden Dollar / Designsoftware für Firmendaten

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) gab die Übernahme des US-Unternehmens Visio für 1,3 Milliarden Dollar in Aktien bekannt. Visio stellt Design- und Diagramming-Software her.

Die Visio-Software will Microsoft nach eigenem Bekunden kleinen und mittleren Unternehmen anbieten. Diese können ihre Unternehmensdaten damit verwalten und darstellen und sie dann für Präsentationszwecke in die Office-Anwendung Power Point oder Word integrieren.

„Visio war ein Pionier bei Diagramming-Lösungen für Geschäftskunden. Dies stellt eine deutliche Verstärkung des Produkt-Portfolios von Microsoft dar“, kommentierte der Microsoft-Manager Bob Muglia die Übernahme. Muglia machte sich einen Namen, als ihm Richter Thomas Jackson im Kartellrechtsprozeß gegen das Softwareunternehmen den Mund verbat.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verstärkung für Office: Microsoft kauft Visio

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *