Intel senkt Pentium-III-Preise

Neuer Xeon kommt

Um bis zu 41 Prozent senkt Intel (Börse Frankfurt: INL) die Preise für seinen Pentium-III-Chip. Deshalb werden auch die PC-Hersteller ihre Rechner mit dem Intel-Prozessor billiger anbieten. Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) etwa hat Preissenkungen bis zu 17 Prozent für seine Pentium-III-PCs bereits für diese Woche angekündigt.

Intel senkt den 550-MHz-Pentium-III um 26 Prozent auf 487 Dollar. Der 500-MHzer wird um 41 Prozent billiger und kostet nun 251 Dollar. Sowohl der Pentium III als auch der Pentium II mit 450 MHz kosten nun jeweils 183 Dollar.

Der zu Beginn dieses Monats auf den Markt gebrachte 600-MHz-Pentium-III soll allerdings bei der Marke von 669 Dollar verharren.

Im Laufe des Tages wird der weltgrößte Chipproduzent zudem einen neuen Xeon-Prozessor vorstellen.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel senkt Pentium-III-Preise

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *