Compaqs Deskpros jetzt mit 466-MHz-Celerons

Enge Kooperation mit Intel

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) wird seine Modelle der Produktfamilien Deskpro EN Small Form Factor und Deskpro EP Towerable-Desktop mit dem neuen Intel-Celeron-Prozessor mit 466 MHz Taktfrequenz und dem Intel Chipsatz 810 mit integriertem Audio und Video ausstatten.

Die neuen Desktop-PCs sind Upgrade-fähig auf zukünftige Celeron-Prozessoren und bieten damit Unternehmen – Zielgruppe der Deskpro-Serie – den notwendigen Investitionsschutz.

Die Entwicklung der neuen Deskpro-PCs erfolgte in Zusammenarbeit mit Prozessorenhersteller Intel (Börse Frankfurt: INL). „Die Fachkenntnis von Compaq ist uns beim Testen von neuen Intel-Prozessoren sehr wichtig“, erläuterte der Intel-Manager Avtar Saini. „Durch die enge Zusammenarbeit mit Compaq stellen wir sicher, daß unsere Kunden immer die besten Produkte erhalten.“

Die neuen Deskpro PCs sind ab August in der Einstiegskonfiguration zu einem Preis von 2040 Mark erhältlich.

Kontakt: Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaqs Deskpros jetzt mit 466-MHz-Celerons

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *