Intel: Mobiler P II in 0,18-Technik

Neuer Celeron und Pentium II für Notebooks mit 400 MHz auf dem Markt

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat den Konkurrenten AMD bei mobilen Chips wieder überflügelt. Nachdem AMD in der vergangenen Woche mit der Einführung der mobilen Version des K6-III-Chips mit 380 MHz Intels schnellsten mobilen Celeron-Prozessor mit 366-MHz-Takt alt aussehen ließ, schlägt das Imperium nun zurück: Sowohl der Celeron als auch der Pentium II für Notebooks kommen mit einer Taktrate von 400 MHz auf den Markt.

Der neue Pentium II wurde erstmals in 0,18-Mikrometer-Technik gefertigt und ist der derzeit schnellste Mobile. Ihn gibt es aber auch in einer Version, die in der herkömmlichen 0,25-Mikrometer-Technik gefertigt wurde. Der Unterschied liegt im Stromverbrauch: Die 0,18-Mikrometer-Version frißt weniger Watt als ihr „traditioneller“ Bruder. Der integrierte L2-Cache faßt 256 KByte.

Der neue Pentium II kostet im Tausenderpack 530 Dollar (Achtung: sowohl die 0,18- als auch die 0,25-Mikrometer-Version kosten dasselbe!), der nur geringfügig schwächere mobile Celeron kostet 187 Dollar.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Mobiler P II in 0,18-Technik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *