Apple-Chef hat das große Krabbeln

Steve Jobs ist auch Chef von Pixar und verdient mit "A Bug's Life" / Toy Story 2 kommt im Herbst

Das digitale Filmstudio Pixar Animation Studios freut sich auf die kommende Veröffentlichung seiner Geschäftsergebnisse. Der Unternehmenschef ist ein alter Bekannter: Es handelt sich um den Apple-„iCEO“ Steve Jobs.

„Dieses Jahr sahnen wir mit ‚A Bugs Life‘ richtig ab“, frohlockte Jobs, der es sich leisten kann, bei Apple (Börse Frankfurt: APC) auf ein Gehalt zu verzichten, auf der Hambrecht & Quist Technology Conference in San Francisco. Und das kommende Jahr soll noch besser werden: „Toy Story 2“ wird im Herbst in die US-Kinos kommen und verspricht ebenso wie sein Vorgänger ein Kassenschlager zu werden.

„Film funktioniert wie Software“, grinste Jobs. Ein einziger Film habe unzählige Updates und Add-ons – genau wie ein gutgehendes Softeware-Produkt. “Bis jetzt haben wir bereits 50 Merchandising-Partner für ‚Toy Story 2‘ “, fügte Jobs hinzu. Da könnte Jobs einige Rückschläge mit Apple verkraften – allein: es gibt derzeit keine.

Kontakt: Apple Computer, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple-Chef hat das große Krabbeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *