IDC: NT ist gar nicht so toll

Studie belegt geringen Verbreitungs- und Einsatzgrad

Das Marktforschungsinstitut International Data Corp. (IDC) widerspricht in seiner neuen Studie „Strategies for Windows NT in the Enterprise“ Aussagen von Microsoft, wonach das Betriebssystem Windows NT häufig und vielfältig in Organisationen und Unternehmen zum Einsatz komme.

Unternehmenskritische Anwendungen würden vielmehr anderen Betriebssystemen wie Unix oder Novells Netware überantwortet. Microsofts Server-Betriebssystem werde vor allem als Abteilungs-Server für Datei- und Druckdienste, Messaging und Kommunikation eingesetzt.

Schuld an dem weitverbreiteten Gerücht, Windows NT sei das Server-Betriebssystem schlechthin, auf dem die halbe Welt laufe, sei, so IDC, die Presse: Sie zeichne ein schiefes Bild von der Realität. “Die Medien und das erfolgreiche Marketing von Microsoft haben den Erfolg des Systems übermäßig aufgebläht“, kommentiert IDC das Ergebnis der Studie.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDC: NT ist gar nicht so toll

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *