Neuer Aldi-PC am 30. März

Außerdem: Jede Menge Zubehör

Der Lebensmitteldiscounter Aldi wird immer mehr zum PC-Händler: Ab 30. März bietet die Kette wieder einen Billig-PC und umfangreiches Zubehör an.

Der „Professional Computer“ ist mit einem Pentium-II-Chip von Intel mit 400 MHz bestückt, verfügt über 64 MByte S-DRAM, 40fach CD-ROM, 13,6-GByte-Festplatte und einen 16-MByte-Nvidia-Riva-TNT-Grafik-Controller. Windows 98 ist vorinstalliert. Preis: 1998 Mark in bar.

Gleichzeitig führt Aldi in seinem Sortiment:

Den Tintenstrahl-Farbdrucker Deskjet 691 C von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) mit einer maximalen Auflösung von 600 x 600 dpi (schwarzweiß), beziehungsweise 600 x 300 dpi (Farbe). Er kann bis zu 5 schwarzweiß-Seiten oder 1,7 farbige Blätter in der Minute drucken. Preis: 298 Mark.

Den Color-Flachbett-Scanner MD 9890 mit einer Auflösung von 600 x 1200 dpi. Er verfügt über 36-Bit Farbtiefe, 10-Bit Graustufen,1-Bit Schwarzweiß, und ist über das Parallel-Port anzuschließen. Inklusive Bildbearbeitungssoftware und Texterkennung kostet das Gerät 99,50 Mark.

Außerdem noch im Angebot: Der Power Joystick Erazer für 29,90 Mark, das Power Joypad MD 9823, ebenfalls für 29,90 Mark, die Multimedia-Stereo-Aktiv-Lautsprecher MD 9871 für 25,90 Mark sowie Farbpatronen und Druckerpapier.

Die Supermarktkette gewährt auf die Geräte eine Garantie bis 31.5.2000 sowie eine Service-Beratungs-Hotline an 365 Tagen im Jahr, auch sonn- und feiertags.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Aldi-PC am 30. März

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *