SAP will eigenes Fernsehen starten

Mitarbeiter sollen laufend informiert werden / Start zur CeBIT

Das erfolgreichste deutsche Softwareunternehmen SAP (Börse Frankfurt: SAP) will ein eigenes Fernsehprogramm starten. Es soll die weltweit rund 20000 Mitarbeiter mit News rund um die Firma versorgen. Losgehen soll es schon zur CeBIT im März.

Das Programm werde in Zusammenarbeit mit der Münchener Film- und Fernsehproduktion Bavaria Film Interactive realisiert. „SAP TV“ wird durchgängig englischsprachig sein und zunächst einmal im Monat produziert werden. Dazu kommen nach dem Willen des SAP-Vorstandes Sondersendungen, die tagesaktuell über wichtige Ereignisse informieren sollen.

Die Sendungen sollen übers Netz direkt auf die Computermonitore der Angestellten „gestreamt“ werden.

Kontakt: SAP, Tel.: 06227/340

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP will eigenes Fernsehen starten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *