Microsoft will Kabelnetz von BT kaufen

Softwareschmiede will in Großbritannien Internet über Fernsehkabel anbieten

Microsoft (Börsenkürzel MSF) bereitet sich darauf vor, bei der Auktion um das Kabelfernsehnetz der British Telecom (BT) in Westminster and Milton Keynes mitzubieten. Das berichtet der Online Telegraph, die Internet-Ausgabe der englischen Tageszeitung Daily Telegraph.

Die EU hatte zuvor angeordnet, daß BT sich von seinem Kabelnetz trennen muß, um nach der beabsichtigten Fusion mit dem Satellitenfernseh-Anbieter BSkyB einer Monopolstellung in diesem Bereich vorzubeugen. Nun werden die beiden Netze vom Finanzinstitut Hawkpoint in einer Auktion feilgeboten.

Die Zeitung mutmaßt, Microsoft-Boß Bill Gates wolle über das BT-Netz Internet-Zugänge anbieten. Das Kabelnetz im Londoner Regierungsviertel Westminster hat eine besondere Bedeutung für die Briten: Es versorgt die Angehörigen des Parlaments mit Fernsehsendern. Sein Wert wird mit rund 600 Millionen Mark angegeben.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft will Kabelnetz von BT kaufen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *