PC-Markt: Windows 10 sorgt für Wachstum

von Kai Schmerer

Laut Gartner hat die Auslieferung von PCs in den letzten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,5 Prozent zugelegt. IDC sieht sogar ein Wachstum von 4,7 Prozent. Das bevorstehende Supportende von Windows 7 habe den Markt beflügelt. weiter

Studie: 34 Prozent mehr DNS-Angriffe auf Unternehmen

von Bernd Kling

Das geht aus dem IDC 2019 Global DNS Threat Report hervor. Die zum fünften Mal durchgeführte Studie beruht auf Umfragen in Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik. Demnach betragen die weltweiten Durchschnittskosten je DNS-Angriff 952.000 Euro. weiter

Smartphonemarkt: Huawei überholt Apple

von Stefan Beiersmann

Der weltweite Markt schrumpft um 6,6 Prozent. Huawei erzielt indes ein Plus von 50 Prozent. Die USA stehen mit einem Minus von 15 Prozent laut IDC beispielhaft für die schwache Nachfrage im oberen Preissegment. weiter

IDC: iPhone-Verkäufe in China brechen um fast 20 Prozent ein

von Stefan Beiersmann

Ein noch schwächeres Abschneiden von Xiaomi beschert Apple jedoch den vierten Platz im chinesischen Markt. Huawei erzielt mit 23,3 Prozent dort indes das größte Wachstum. In Indien muss Apple den Titel Top-Premium-Anbieter indes an Samsung und dessen Galaxy-S9-Serie abgeben. weiter

IDC: Smartphone-Umsätze steigen in EMEA um mehr als 10 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die Umsätze zu Einzelhandelspreisen erreichen 29,8 Milliarden Dollar. Dazu trägt vor allem Huawei bei, das sich im mittleren und oberen Preissegment immer weiter an Samsung annähert. Während Huawei seien Absatz um 55 Prozent steigert, büßt Samsung 14,6 Prozent ein. weiter

Ohne Cloud geht immer weniger

von Ariane Rüdiger

Während in den vergangenen Jahren viel über die Tauglichkeit der Cloud als allgemeine Unternehmens-IT-Plattform diskutiert wurde, dreht es sich inzwischen hauptsächlich darum, welche Cloud-Services wie genutzt werden. Mit anderen Worten: Cloud ist Commodity. weiter

Smartphonemarkt schrumpft zum vierten Mal in Folge

von Stefan Beiersmann

Das Minus beläuft sich auf sechs Prozent. Der Markt hat im dritten Quartal nur noch ein Volumen von 355,2 Millionen Einheiten. Negativ entwickeln sich der größte Smartphonehersteller Samsung und auch der größte Markt China. weiter

IDC: Absatz von VR-Headsets bricht ein

von Bernd Kling

Im zweiten Quartal fielen die Stückzahlen um 33,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Marktforscher halten das für einen vorübergehenden Rückschlag. Erneute Zuwächse erwarten sie durch neue Produkte und den zunehmenden geschäftlichen Einsatz. weiter

Tabletmarkt schrumpft 13,5 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Insgesamt liefert die Branche 33 Millionen Geräte aus. Nur Apple und Huawei steigern ihren Absatz. Die Flaute trifft Amazon besonders hart. Es büßt gegenüber dem Vorjahr 33 Prozent seiner Liefermenge ein. weiter

Smartphonemarkt: Huawei überholt Apple

von Stefan Beiersmann

Insgesamt schrumpft der Markt um 1,8 Prozent – und zwar zum dritten Mal in Folge. Die chinesischen Anbieter Huawei, Xiaomi und Oppo steigern ihren gemeinsamen Anteil auf fast 34 Prozent. Samsung bleibt mit einem Anteil von 20,9 Prozent Marktführer. weiter