AWS und Red Hat starten ROSA

von Dr. Jakob Jung

Amazon Web Services (AWS) und Red Hat bringen den Red Hat OpenShift Service on AWS (ROSA) heraus. Der neue Managed Service erleichtert den Aufbau, die Skalierung und die Verwaltung von Red Hat OpenShift Kubernetes-Clustern auf AWS. weiter

Autobranche setzt auf Multi-Cloud

von Dr. Jakob Jung

Die Automobilhersteller verfolgen höchst unterschiedliche Cloud-Strategien für verschiedene Einsatzzwecke. Deutlich zeichnet sich ein Trend hin zur Multi-Cloud ab, berichten die Marktforscher von Forrester. weiter

AWS kündigt macOS-Instanzen auf EC2 an

von Stefan Beiersmann

Sie basieren auf der Hardware des Mac Mini mit Core-i7-Prozessoren der achten Generation. Als Betriebssysteme kommen macOS 10.14 und 10.15 zum Einsatz. Unter anderem nutzen Intuit und Ring bereits das Angebot von Amazon Web Services. weiter

AWS-Störung betrifft Tausende Online-Dienste

von Stefan Beiersmann

Ursache ist ein Fehler im AWS-Datendienst Kinesis. Er wirkt sich auch auf interne Systeme von AWS aus. Mit Problemen kämpfen daraufhin unter anderem Adobe Spark, Roku, iRobot, Flickr, Autodesk, Ring, Prime Music und Anchestry.com – allerdings nur in der Region Nordamerika. weiter

AWS wehrt Rekordattacke ab

von Dr. Jakob Jung

Amazon hat mit seinem AWS Shield-Service den größten jemals aufgezeichneten DDoS-Angriff verhindert: Mitte Februar 2020 fand eine Attacke mit 2,3 Tbps statt. weiter

AWS warnt vor Schweizer Taschenmessern

von Tillmann Braun

Vor allem unter Entwicklern sind die Cloud-Dienste von Amazon Web Services (AWS) aufgrund der zahlreichen Entwickler-Tools beliebt, die trotz der großen Bandbreite ein tiefes Eindringen in den jeweiligen Einsatzbereich ermöglichen. Nicht zuletzt wegen der steigenden Kundennachfrage baut der Marktführer nun sein Angebot im Bereich Hybrid Cloud weiter aus. weiter

Amazon Vice President tritt aus Protest zurück

von Dr. Jakob Jung

Amazon geht mit seiner Belegschaft ziemlich ruppig um, besonders seit Beginn der COVID-19-Krise. Tim Bray, Senior Prinicipal Engineer und Vice President Distinguished Engineer will dieses Verhalten nicht länger hinnehmen und hat das Unternehmen verlassen. weiter

HPE GreenLake Central kommt auf den Markt

von Dr. Jakob Jung

Die im Dezember angekündigte hybride as-a-Service Ebene GreenLake Central von HPE ist jetzt einsatzbereit. HPE arbeitet beim Start mit den Software-Partnern Cohesity und Qumulo sowie dem Rechenzentrumsanbieter CyrusOne zusammen. weiter

Fußball-Bundesliga setzt auf AWS Machine Learning

von Stefan Beiersmann

Amazon stellt Dienste für künstliche Intelligenz, Analysen, Datenverarbeitung und Speicher bereit. Die Bundesliga entwickelt damit eine Statistikplattform, die auf Daten von mehr als 10.000 Bundesligaspielen basiert. Sie nutzt AWS auch für die automatische Verschlagwortung von 150.000 Stunden Video. weiter

Private Public Cloud mit AWS Outposts

von Dr. Constantin Söldner

Der bereits letztes Jahr angekündigte Dienst AWS Outposts ist nun allgemein verfügbar. Kunden können jetzt von AWS vollgemanagte Racks, welche auf der gleichen Hardware, wie sie im AWS Rechenzentrum zum Einsatz kommt, beziehen. Outposts unterstützt aktuell die EC2-Instanztypen C5, C5d, M5, M5d, R5d, R5, G4 sowie I3n, Updgrademöglichkeiten sind vorgesehen. weiter

AWS re:Invent: Redshift auf Steroiden

von Dr. Constantin Söldner

CEO Andy Jassy gibt umfangreiche neue Features für die hauseigenen Data Warehouse Lösung AWS Redshift bekannt. Neue Features drehen sich alle um noch höhere Skalierbarkeit sowie gesteigerte Performance. Redshift soll zudem noch mehr in Amazons Lösungen für Data Lakes integriert werden. weiter

Schwaches Cloud-Wachstum belastet Amazons drittes Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Gewinn bricht um 26 Prozent ein. Das Wachstum der Sparte Amazon Web Services schrumpft von 46 auf 35 Prozent. Außerdem steigen die Kosten des Cloudgeschäfts schneller als der Umsatz. Der Kurs der Amazon-Aktie gibt im nachbörslichen Handel deutlich nach. weiter

Amazon meldet Umsatz- und Gewinnzuwachs im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit bleibt jedoch hinter den Erwartungen von Analysten zurück. Für den größten Teil des Gewinns ist indes weiterhin das Cloudgeschäft zuständig. Sein Anteil am Gesamtüberschuss steigt auf 68 Prozent – bei einem Umsatzanteil von lediglich 13 Prozent. weiter

Cloudserver gibt Daten von Fortune-100-Unternehmen preis

von Bernd Kling

Ein Spezialist für Datenintegration sicherte Amazon-S3-Buckets nicht ab. Sensible Firmendaten waren dadurch offen im Internet zugänglich. Auffindbar waren E-Mail-Backups, persönliche Daten von Mitarbeitern, System-Passwörter, Vertriebsdaten und mehr. weiter