Windows 10 1909 alias 19H2 Build 18363.356 jetzt installieren

von Kai Schmerer

Microsoft hat Windows 10 1909 aka 19H2 fertiggestellt. Das Build trägt die Nummer 18363.356. Die entsprechenden ESD-Versionen stehen bereits als Downloads auf den Microsoft-Servern zur Verfügung. Daraus lässt sich eine ISO erstellen, die man für die Installation von Windows 10 1909 sowie der Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks nutzen kann. weiter

Microsoft meldet mehr als 900 Millionen Geräte mit Windows 10

von Stefan Beiersmann

Das ist ein Zuwachs von 100 Millionen Geräten in rund sechs Monaten. In den vergangenen 12 Monaten wächst die Nutzerzahl schneller als je zuvor. Das ursprüngliche Ziel von einer Milliarde Geräten könnte Microsoft nun schon in sechs Monaten erreichen. weiter

Windows 10 20H1-Update beschleunigt Bluetooth-Pairing

von Stefan Beiersmann

Es vereinfacht den Vorgang an sich und verzichtet auf überflüssige Meldungen. Die Funktion steht bisher aber nur ausgewählten Insidern zur Verfügung. Außerdem überarbeitet Microsoft die Windows-Update-Funktion und die App Ausschneiden und Skizzieren weiter

Windows Defender: Update legt Scan-Funktion lahm

von Stefan Beiersmann

Schnellüberprüfung und vollständiger Scan bearbeiten nur rund 40 Dateien. Offenbar funktioniert nur die Benutzerdefinierte Überprüfung korrekt. Auslöser ist ein fehlerhaftes Definitionsupdate. Die Version 1.301.1684.0 beseitigt den Fehler. weiter

Windows 10: Werbung ausschalten

von Kai Schmerer

An zahlreichen Stellen blendet Microsoft in Windows 10 Hinweise und Werbung ein, die in den seltensten Fällen wirklich hilfreich sind. Diese lassen sich aber größtenteils abschalten. weiter

Windows 10 Home: So installiert man Linux

von Kai Schmerer

Das Windows Subsystem for Linux erlaubt es, Linux-Terminal-Anwendungen unter Windows 10 auszuführen. Anwender sind dadurch nicht mehr auf ein Dual-Boot-System angewiesen, wenn sie beide Betriebssysteme auf einem PC nutzen wollen. weiter

Windows Terminal Preview 0.3 mit zahlreichen Neuerungen

von Kai Schmerer

Die Titelleiste wurde mit einer verkleinerten Dropdown-Schaltfläche mit neuen Farben aktualisiert. Es gibt auch neue Farben für die Schaltflächen Minimieren, Maximieren und Schließen. Und ein Dark Mode ist nun auch einstellbar. Außerdem wird der Zugriff auf Azure Cloud Shell unterstützt. weiter