Mai-Update: Windows 10 warnt vor unsicheren WLAN-Netzen

von Stefan Beiersmann

Das Betriebssystem stuft TKIP- und WEP-Verbindungen nun als unsicher ein. Microsoft stellt zudem die Weiterentwicklung beider Techniken ein. Ein kommendes Funktionsupdate wird sie zudem aus Windows 10 entfernen. weiter

Bericht: Windows-10-Nutzer meiden Oktober-2018-Update

von Stefan Beiersmann

Nach sieben Monaten erreicht die Version 1809 einen Anteil von fast 30 Prozent. Das entspricht einem Plus von rund 3 Prozentpunkten innerhalb eines Monats. Der Vorgänger läuft nach zwei Monaten schon auf 78 Prozent aller Windows-10-Systeme. weiter

Neue Vorabversion von Windows 10 bringt Diktatfunktion

von Stefan Beiersmann

Sie unterstützt nun auch Deutsch. Texte lassen sich in jedem Eingabefeld diktieren. Auch die Ihr-Smartphone-App erhält ein Update und zeigt nun Benachrichtigungen des mobilen Geräts in Echtzeit auf dem Desktop an. weiter

Microsoft behebt erneut Fehler in älteren Windows-10-Versionen

von Stefan Beiersmann

Es stehen neue kumulative Updates für die Versionen 1803, 1709, 1703 und 1607 zur Verfügung. Sie bringen unter anderem Korrekturen für Internet Explorer, Edge und Office. Edge soll beispielsweise bei einem Update des Betriebssystems nicht mehr Favoriten und Leselisten verlieren. weiter

Windows 10 künftig ohne Verfallsdatum für Passwörter

von Stefan Beiersmann

Microsoft ändert die Sicherheitsempfehlungen für Unternehmen. Sie können künftig eigene Verfallsdaten für Kennwörter festlegen oder vollständig auf eine regelmäßige Änderung verzichten. Die Empfehlung für eine regelmäßige Erneuerung eines Passworts ist laut Microsoft veraltet. weiter

Windows 10 1903 Enterprise steht zum Test bereit

von Kai Schmerer

In zahlreichen Foren sind Links zu den Enterprise-Versionen von Windows 10 1903 veröffentlicht worden. Damit können interessierte Unternehmenskunden eine Enterprise-ISO direkt von den Microsoft-Servern herunterladen. weiter

Windows 10: Sets-Funktion endgültig abgesagt

von Stefan Beiersmann

Ein Sargnagel für Sets ist offenbar die Umstellung von Edge auf Chromium. Microsoft bestätigt nur, dass die Windows-Konsole kurzfristig keine Tabs erhält. Diese Funktion basierte bisher jedoch auf Sets. weiter

Microsoft gibt Windows 10 Version 1809 für die Allgemeinheit frei

von Stefan Beiersmann

Nach Einschätzung des Unternehmens ist das Update nun für einen breiten Einsatz geeignet. Damit ist Windows 10 Version 1809 ab sofort die empfohlene Windows-10-Version, auch für Business-Kunden. Es gilt aber weiterhin eine Sperre für Computer mit bestimmten Grafiktreibern von Intel. weiter

Microsoft veröffentlicht neue kumulative Updates für Windows 10

von Stefan Beiersmann

Sie stehen für die Versionen 1803, 1709, 1703 und 1607 zur Verfügung. Microsoft verbessert nach eigenen Angaben die Stabilität von Windows 10 und beseitigt bekannte Fehler. Darunter ist auch ein Bug, der Datenbanken im Access-97-Format betrifft. weiter

Rufus 3.5 integriert ISO-Download-Funktion

von

Das beliebte USB-Tool Rufus erlaubt mit Version 3.5 den Download von Windows 10 Home, Pro und Education. Außerdem unterstützt es Windows to Go mit einer von MediaCreationTool erstellten ISO. weiter

Microsoft veröffentlicht Application Guard-Erweiterung für Chrome und Firefox

von Kai Schmerer

Application Guard stand bislang nur für den Microsoft-Browser Edge zur Verfügung. Nun erweitert Microsoft den Schutzmechnismus auf Chrome und Firefox, allerdings nur in Verbindung mit der aktuellen Inisder-Version. In wenigen Wochen sollen die Erweiterungen aber allgemein für Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise ab Version 1803 zur Verfügung stehen. weiter

Windows 10 entfernt automatisch fehlerhafte Updates

von Stefan Beiersmann

Das System erkennt Startprobleme nach der Installation von Updates. Nutzer informiert Windows 10 über die möglicherweise entfernten Aktualisierungen. Das OS sperrt zudem für 30 Tage eine erneute Installation dieser Updates. weiter

Microsoft verbessert Sandbox-Funktion von Windows 10 19H1

von Stefan Beiersmann

Nutzern stehen in der Sandbox nun das Mikrofon und bestimmte Bedienungshilfen zur Verfügung. Darüber hinaus korrigieren die Entwickler zahlreiche Fehler. Die Bugs, die bei der Nutzung von Anti-Cheat-Software für Spiele und Soundkarten von Creative auftreten, warten indes noch auf Fixes. weiter

Microsoft: Windows 10 läuft auf mehr als 800 Millionen Geräten

von Stefan Beiersmann

Die Zahl steigt in weniger als sechs Monaten um 100 Millionen. Sie enthält neben klassischen PCs aber auch Xbox-Konsolen und HoloLens-Brillen. Windows 10 bietet laut Microsoft inzwischen die "höchste Kundenzufriedenheit in der Geschichte von Windows". weiter