Redstone 5: Kommendes Windows-10-Update heißt Version 1809

von Stefan Beiersmann

Microsoft bestätigt damit die Fertigstellung des Updates im September. Nutzer müssen aber möglicherweise noch bis Oktober auf die Aktualisierung warten. Das aktuelle Build 17741 enthält dementsprechend keine neue Funktionen und nur Fehlerkorrekturen. weiter

Microsoft reduziert Größe von Windows-10-Updates für Enterprise-Kunden

von Stefan Beiersmann

Ab Windows 10 Version 1809 gibt es nur noch das "Quality Update" per WSUS und SCCM. Dabei handelt es sich um ein vollständiges Update mit deutlich reduzierter Größe. Es soll nicht viel größer sein als das bisherige Express-Update, das es nur noch bis einschließlich Version 1803 gibt. weiter

Campfire: Chromebooks erhalten Dual-Boot-Modus für Windows 10

von Stefan Beiersmann

Er ist an Apples Boot Camp angelehnt. Windows 10 auf Chromebooks soll jedoch mindestens 30 GByte freien Speicher sollen. Möglicherweise stellt Google die Funktion bereits im Oktober bei der Präsentation seiner neuen Pixel-Smartphones vor. weiter

Microsoft aktualisiert Vorabversionen von Windows 10

von Stefan Beiersmann

Es stehen neue Builds für das Herbst-Update und dessen Nachfolger zur Verfügung. Das Build 17735 behebt ausschließlich Fehler. Nutzer von Skip Ahead erhalten indes neue Funktionen wie die Your-Phone-App und Support für HTTP/2. weiter

Open Sesame: Fehler in Cortana umgeht Sperrbildschirm von Windows 10

von Stefan Beiersmann

Die Aktivierung von Cortana schaltet auch die Tastatur frei. Sie nimmt bestimmte Befehle an, die Windows ohne Eingabe einer PIN oder eines Kennworts ausführt. Angreifer sind unter anderem in der Lage, beliebige Dateien herunterzuladen und auszuführen. weiter

Windows 10 1803: KB4345421 behebt Netzwerkprobleme

von Kai Schmerer

Für Windows 10 1709 behebt das kumulative Update KB4345420 die Probleme. Auch für Windows 10 1703 hat Microsoft mit KB4345419 ein kumulatives Update veröffentlicht, das die gleichen Probleme adressiert. weiter

Windows 10: Download-Limit für Updates einstellen

von Kai Schmerer

Dass Windows 10 beim Download von Updates die zur Verfügung stehende Bandbreite häufig zu 100 Prozent belegt, ist bekannt. Weniger geläufig ist die Möglichkeit, dies mit Boardmitteln zu verhindern. weiter