Office 365: Auf Daten zugreifen und synchronisieren

von Kai Schmerer

Für einen optimalen Austausch von Daten zwischen Office-365-Anwendern sollte man eine Team Site unter Sharepoint aufsetzen. Dann können die einzelnen Mitglieder die Daten auch synchronisieren, sodass sie diese auch offline bearbeiten können. weiter

Office 365: Microsoft startet Integration von LinkedIn

von Stefan Beiersmann

Sie ist Bestandteil des jüngsten Updates für Office 365. Neu ist auch eine Übersetzungsfunktion für Word. Die Office 365 Gallery informiert Nutzer über alle verfügbaren Apps, Tools und Dienste. Zudem erweitert Microsoft Office 365 Home und Personal um kostenlose Premiumfunktionen. weiter

mailto: Outlook Office 365 als Standard-E-Mail-Client einrichten

von Kai Schmerer

Mit der Chrome-Erweiterung Mailto: können Nutzer, denen kein Outlook-Client zur Verfügung steht, deutlich effizienter arbeiten. Sie sorgt dafür, dass ein Klick auf eine mit dem mailto:-Handle hinterlegten E-Mail-Adresse zum Start der Online-Version von Outlook Office 365 im Browser führt. weiter

Microsoft Teams soll Skype for Business ersetzen

von Bernd Kling

Microsoft drängt zum Wechsel, will aber auch Skype for Business weiterhin anbieten und unterstützen. Eine aktualisierte Teams-Roadmap ist für den Oktober avisiert. Microsoft will die Lösung für Kommunikation und Zusammenarbeit mit "einer großen Welle von Feature-Releases" ausbauen. weiter

Microsoft stellt neue Version seines Cloudangebots Microsoft 365 vor

von Stefan Beiersmann

Die Varianten Microsoft 365 Education und F1 richten sich an Bildungseinrichtungen beziehungsweise Service- und Supportmitarbeiter. Offenbar soll es künftig auch eine Version für Non-Profit-Organisationen geben. HP, Lenovo und Fujitsu bringen zudem Windows-10S-Geräte für Microsoft 365 in den Handel. weiter

Neues Cloudangebot: Microsoft 365 vorgestellt

von Stefan Beiersmann

Microsoft 365 liegt als Business- und Enterprise-Version vor. Es umfasst neben Office 365 Enterprise auch Windows 10 Enterprise sowie verschiedene Sicherheits- und Managementlösungen. Das neue Angebot löst Secure Productive Enterprise ab. weiter

Strato bietet Office 365 auf deutschen Servern

von Kai Schmerer

Die Datenspeicherung erfolgt ausschließlich in zertifizierten deutschen Rechenzentren. Das Angebot kostet pro Nutzer 12 Euro. Damit ist es 20 Prozent teurer als Office 365 auf internationalen Servern. weiter

Strato bietet nun auch Microsoft Office 365 Business an

von Anja Schmoll-Trautmann

Office 365 empfiehlt sich als Ergänzung zum WordPress-Hosting-Paket oder zum Homepage-Baukasten. Stratos Angebot soll vor allem Selbständige und mittelständische Firmen ansprechen. Der Strato-eigene Cloud-Speicher HiDrive lässt sich als Ordner einbinden. weiter