Die vierte Generation des iPhone hat nicht nur äußerlich einen gänzlich neuen Look bekommen, auch viele Hardwarekomponenten und das Betriebssystem sind neu. So kommen iOS 4 zum Einsatz, das Multitasking beherrscht, und der neue von Apple entwickelte A4-Prozessor. Zudem gibt es ein neues Display, das 960 mal 640 Pixel bei 326 Pixel pro Zoll auflöst. Auch der CMOS-Chip für die Kamera ist neu und nimmt Bilder mit bis zu 5 Megapixeln auf.

Die Kombination aus Redesign und Hardware-Upgrade ist zwar keine neue Revolution wie das erste Apple-Handy, aber dennoch eine rundum gelungene Modellpflege. Das iPhone 4 sieht im Vergleich zu seinem Vorgänger extrem gut aus, fühlt sich deutlich hochwertiger an, und die Bedienung ist beeindruckend: Es ist viel schneller und das Display überzeugt vom ersten Moment an.

Aber es ist nicht alles Gold, was glänzt. Das Multitasking ist kein echtes Multitasking, die Videotelefonie funktioniert nur über WLAN und außschließlich von iPhone 4 zu iPhone 4. Hinzu kommen die Knebelverträge von T-Mobile mit Grund- und Gesprächsgebühren jenseits von Gut und Böse sowie Haken im Kleingedruckten, etwa das Verbot von Tethering.

Die wichtigste Frage in diesem Zusammenhang lautet also: Sollte man dieses Handy kaufen? Echte Apple-Fans dürften die Antwort bereits kennen. Sie haben das Gerät sicherlich schon vorbestellt. Wer aber sich nicht im Apfel-Universum zu Hause fühlt, sollte nicht übereilt zuschlagen. Denn es gibt Alternativen, auch wenn man damit eventuell auf das ein oder andere Feature verzichten muss. Zumindest muss sich damit aber nicht die Handschellen von iTunes, Apple und T-Mobile anlegen lassen und meist deutlich weniger Geld ausgeben.

In Deutschland ist das iPhone 4 exklusiv und mit SIM-Lock bei T-Mobile zu haben. Je nach Vertrag kostet es zwischen 1 und knapp 400 Euro, hinzu kommen bei einem 24-Monatsvertrag Grundgebühren in Höhe von 25 bis 120 Euro.

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Schöner, besser, schneller? Apple iPhone 4 im Praxistest

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Juni 2010 um 19:22 von system

    Da wurde das Gerät wohl nicht richtig getestet.
    Da wurde das Gerät wohl nicht richtig getestet.

    Beim „falschen“ halten mit der linken Hand erzeugt man schnell einen technischen Fehler, der dafür sorgt, dass man kein Netz mehr hat.

    Fazit: Nicht zu empfehlen!

    • Am 29. Juni 2010 um 16:31 von Thomas

      AW: Da wurde das Gerät wohl nicht richtig getestet.
      wurde getestet das problem ist schon bekannt und wird in den nächsten mit dem neuen 4.0.1 update wieder behoben also kein grund zur aufregung außerdem habe ich es selbst und kann dies nicht bestätigen egal wie ich es halte verändert der empfang sich nicht Fazit also kaufen

  • Am 29. Juni 2010 um 16:29 von mario

    erfahrung
    Habe seit eh und jeh Apple und das neue iphone 4 ist super als negativen punkt in der wertung steht teuer das ist doch wohl ansichtssache und simlock frei kann man es auch kaufen im apple shop oder im internet für 799 euro ist doch absolut in ordnung

    • Am 24. Juli 2010 um 12:12 von kai

      AW: erfahrung
      799 Euro für ein gehobenes Mittelklasse Gerät mit diesen vielen Nachteilen?
      Das soll in Ordnung sein?
      Ich bin wirklich entsetzt!

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.