Noch mehr Funktionen für Thunderbird: Die besten Add-ons

Wer beim Verfassen von E-Mails nebenbei Musik hören will, ohne zwischen mehreren Fenstern umschalten zu müssen, kann die Musik-Wiedergabe über Foxytunes steuern. Nach der Installation des Plug-ins erscheint eine kleine Leiste in der Statuszeile. Die Symbolleiste im Miniformat deckt das gesamte Bedienspektrum der jeweiligen Mediaplayer ab. Integriert ist zudem eine Sleep-Funktion, die die Musikwiedergabe nach einer bestimmten Zeit automatisch beendet.

Mit Foxytunes lassen sich nicht nur gängige Bedienelemente wie „Play“, „Stop“ oder „Pause“ steuern, sondern auch die Reihenfolge der Titel und deren Lautstärke. Selbst den Titel des aktuellen Songs oder die verbleibende Laufzeit hat man mithilfe des Plug-ins im Blick. Wer es noch schneller mag, kann den Mediaplayer über Tastenkombinationen ansteuern.

Es werden sehr viele Player unterstützt, darunter Winamp, iTunes, Yahoo Music Engine, Pandora, Foobar2000, Windows Media Player, Xbox Media Center, Musicmatch, Quintessential, J. River, Jetaudio, XM-Play, Mediamonkey, Media Player Classic, Sonique, Wxmusik, Real Player, XMMS, Noatun, Juk, Amarok, Music Player Daemonn und Rhythmbox.

Fazit

Foxytunes ist mit allen bekannten Mediaplayern kompatibel und macht es so ganz leicht, direkt aus Thunderbrid heraus die Player zu steuern. Mit dem Add-on spart der Nutzer sich ein ständiges Hin- und Herklicken zwischen Mail-Client und Mediaplayer.

Hinweis: Um die Erweiterung zu installieren, müssen Sie die heruntergeladene XPI-Datei mit Thunderbird öffnen.

Zum Download

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Noch mehr Funktionen für Thunderbird: Die besten Add-ons

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.